Drosselung (Verjüngungsscheiben)
GN 72 B (Bj. 1988 - '98)

Achtung: Gilt nur für GN 72 B!


Dieses Thema befasst sich mit dem einbau der Verjüngungsdrossel auf 25kW an der 600er GSX-F. Vorab sollte erwähnt werden, dass es offensichtlich mehrere, verschiedene arten der drosselung bei dieser maschine gibt. die originale von suzuki besteht aus gasschieberanschlägen, kleineren düsen und teilweise auch verjüngungsscheiben im abgaskrümmer. die zubehör variante, die aus verjüngungsscheiben im ansaugschnorchel besteht ist die günstigere aber leider auch problematischere lösung (siehe viele beiträge zu diesem thema in diesem forum).

Bevor mit der eigentlichen arbeit begonnen werden kann, muss zu allererst der tank, die sitzbank sowie die beiden seitenverkleidungen demontiert werden (die beiden seitenverkleidungen können auch montiert bleiben allerdings erschwert das die arbeiten an der vergaserbank).
Die dazugehörigen FAQ-Beiträge findet ihr hier:

unter der sitzbank findet man nun einen metallbügel (Bild1 rot markiert) an dem die airbox hängt (auf diesem lag zuvor der tank auf). die 4 sechskantschrauben (Bild1 blau markiert) SW10 die den bügel halten müssen ausgebaut werden. wenn man jetzt die 4 klemmschellen (Bild2 rot markiert) zwischen der vergaserbank und dem zylinderkopf löst, kann man die vergaserbank sowie die airbox gemeinsam ein stück nach hintenschieben, so das man die verjüngungsscheiben in die ansaugschnorchel einlegen kann. nun noch den einbau in umgekehrter arbeitsfolge durchführen und die drossel bei der nächsten prüfungsstelle eintragen lassen.

Geschrieben von Kfz MT DC

Alle Angaben ohne Gewähr!